Berichte und Sonder-Themen

Zeige alle

Brotkörbe und Schrippenschalen als Werbeträger der 30er Jahre!

Alltägliche Gebrauchsgegenstände & Sammelobjekte

Die unten abgebildete Marke, zeigt eines der bekanntesten Emalierwerke seiner Zeit, die mit der Herstellung von Brotkörben bzw. Schrippenschalen auf dem deutschen Markt waren. Diese sind fast immer mit dem Zusatz „D.R.G.M." (Deutsches Reichs- und Geschmacks-Muster) auf der Unterseite versehen. 

Marke: Frankfurter Emalier-Werke - Neu-Isenburg / D.R.G.M

Auch Heute werden noch Brotkörbe aus Emaile im Alltag benutzt und eingesetzt, da Sie hygienisch und sehr leicht zu reinigen sind. Einfache Ausführungen, mit Blumen, Spritzdekoren, Scherenschnitten oder einfarbige Schalen erhält man Heute noch auf Märkten oder im Einzelhandel. Die abgebildeten, mit Werbung versehenen Schalen zählen mittlerweile zu den begehrten Sammelobjekten im Bereich der "Alten Reklame".

Schrippenschale Neu Isenburg, Kaffeemüller Chemnitz Schrippenschale Neu Isenburg, Radeacher Kaffee - Hamburg

Schrippenschale Neu Isenburg - Bolle Meierei, Berlin Schrippenschale Neu Isenburg - Meierei-Zentrale, Berlin "Meine Milch"

 

Bitte bewerten Sie diesen Artikel

3.1/5 Punkten (197 Bewertungen)

Kommentar schreiben

  • Benötigte Felder sind mit einem Stern (*) markiert.

zurück